A A A
-->

Begleitende Therapieverfahren

Zur Behandlung gehören bei uns neben den psychotherapeutischen und medikamentösen Verfahren, den regelmäßigen ärztlichen und psychologischen Gesprächen und Visiten auch regelmäßige Ergotherapie, Physio- und Bewegungstherapie, Sport und Bewegungstherapie, ausgewählte balneologische Therapieverfahren sowie unterschiedliche körperbezogene Entspannungsverfahren (progressive Muskelrelaxation, autogenes Training, Eutonie).

Jeder Patient erhält die Gelegenheit, mit erfahrenen Sozialarbeitern seine berufliche und finanzielle Situation zu klären, er erhält Unterstützung bei der Suche nach Ausbildungs- oder Arbeitsplätzen und Mithilfe bei der Beantragung der ihm zustehenden finanziellen oder pflegerischen Leistungen.

Wir machen gute Erfahrungen mit nicht-medikamentösen biologischen Behandlungsverfahren, also der Lichttherapie, Wachtherapie und bieten in ausgewählten Fällen auch als eines der wenigen Zentren in Hessen die Elektrokrampftherapie an.

Zudem freuen wir uns, dass zwei verschiedene Selbsthilfegruppen für Suchtkranke - die Anonymen Alkoholiker und der Freundeskreis Suchtkrankenhilfe - wöchentliche Treffen in unserem Hause abhalten. 

-->
Ergotherapie

Bei der Behandlung psychischer Störungen ist weit mehr notwendig als die Auswahl der richtigen Medikamente und die psychotherapeutisch richtigen Anregungen und Erkenntnisse. Bei vielen Betroffene ist es ebenso wichtig, durch gezielte ergotherapeutische Behandlung auch in der eigenen Kreativität und Phantasie gefördert zu werden, wieder mit eigenen Augen zu sehen, was die eigenen Hände geschaffen haben und zu erfahren, welche schlummernden Fähigkeiten geweckt werden können oder was man unter guter Anleitung lernen kann. ...

-->
Physio- u. Bewegungstherapie

Bei psychischen Erkrankungen hat sich erwiesen, dass regelmäßige Bewegung einen wesentlichen Beitrag zur Genesung leistet. Dieser Einfluss entsteht durch die Teilnahme an den verschiedenen Gruppen- und Einzelangeboten.Die Physio- und Bewegungstherapieabteilung bietet: Frühsport, Kneipp´sche Anwendungen, Physiotherapie mit den verschiedenen Massagetechniken, Bewegungstherapie, Tanztherapie, Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen, Eutonie nach Scharing, Rückenschule, therapeutisches Boxen, Bewegungsbad, Nordic Walking, Joggen, Autogenes Training, Yoga und die fünf Tibeter....